Zur Startseite

Umweltbildung

Botanik für Landwirte

+++ AUSGEBUCHT +++

Ziele und Inhalte: Mit über 3000 Arten erscheint die Vielfalt der heimischen Pflanzenarten auf den ersten Blick unüberschaubar. Betrachtet man aber nur den Bereich der Wirtschaftswiesen und Ackerflächen, reduziert sich die Anzahl der vorkommenden Pflanzen erheblich. Viele Pflanzenarten sind Indikatoren und verraten an ihrem Standort etwas über pH-Wert, Nährstoff- oder Wasserversorgung. Zu wissen, was auf dem eigenen Acker „Wildes“ wächst und wie es sich auf die Feldfrucht auswirkt, ist daher nicht unvorteilhaft.

Im Fokus dieses Artenkennerkurses beschäftigen wir uns speziell mit den Arten der offenen  Kulturlandschaft. Es werden Grundlagen zum Erkennen der wichtigsten Pflanzenfamilien vermittelt und praktische Hilfen in Form von Büchern, Internetseiten oder Apps vorgestellt. Dabei entscheiden die Kursteilnehmer, ob wir uns mehr dem Lebensraum Acker, der Wiese oder beidem widmen. Selbstverständlich können bei der Festlegung der Flächen auch ausgewählte Äcker und Wiesen der Teilnehmer als Exkursionsziel dienen.

Auf Wunsch werden auch die Fördermöglichkeiten durch das Bayerische Vertragsnaturschutzprogramm vorgestellt.

Anmeldung & Teilnehmeranzahl: Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs.

Kosten: Der Kurs kostet einmalig 20 Euro pro Person. Der Beitrag wird beim ersten Exkursionstermin eingesammelt.

Kursleitung: Alexander Ulmer

Kurstermine:

Donnerstag, 22. April  2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr: theoretische Einführung (online)

Donnerstag, 20. Mai 2021, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr: Exkursion

Mittwoch, 9. Juni 2021, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr: Exkursion

Freitag, 11. Juni 2021, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr: Exkursion

Anmeldungen unter

artenkenner-bamberg@bund-naturschutz.de

Tel.: 0951 / 5190 609