Zur Startseite

Umweltbildung

  • Home  › 
  • Aktuelles

Bamberg kauft Slow - Mitmachen und gewinnen

Mit einem Gewinnspiel regen wir dazu an, bei lokalen Erzeugerinnen und Erzeugern einzukaufen. Nachhaltig, slow und klimafreundlich.

05.05.2021

Corona verändert das Verbraucherverhalten

Einerseits boomt der Online-Handel, andererseits profitieren große Ketten vom so genannten Wochenkauf. Zwar gibt es den Trend, dass auch kleine regionale Anbieter - wie die Bamberger Gärtner - in der Pandemie profitieren. Letztlich ist dieser Effekt aber marginal und aktuellen Studien zu Folge ist diese Entwicklung inzwischen gegenläufig: Der lang anhaltende Lockdown und der wachsende Leerstand stärkt die großen Herstellermarken weiter, so dass wir dem entgegen wirken möchten.

Struktur- und Klimawandel mit dem Einkaufskorb stoppen

Denn nachhaltig, slow und klimafreundlich einzukaufen ist nicht schwer. Bamberg ist dafür eine überschaubare Stadt. Aber oft braucht es einen Impuls von außen, um eingefahrene Wege zu verlassen, Neues zu entdecken und Lebensqualität zurück zu gewinnen. Das ist das Ziel dieser Kampagne. Mit dem Einkauf guter, noch handwerklich engagierter und nicht gegen sondern mit der Natur erzeugter Lebensmittel ist das möglich! Mit einem Einkaufskorb, der kurze Wege hat und kleine lokale Familienbetriebe unterstützt und der die industrielle Erzeugung von Essen mit weiten Lieferketten nicht noch weiter vorantreibt. Große Logistikzentren mit riesigem Flächenverbrauch, wie derzeit in Stadelhofen geplant, wären überflüssig.

Mitmachen und Gewinnen

Rätsel, Suchspiel, Quiz und auch Fotosafari sind Elemente der Challenge. Dafür nutzen wir die sozialen Medien Facebook und Instagram. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit sich per E-Mail zu beteiligen. Zu gewinnen gibt es täglich Einkaufsgutscheine bei regionalen Erzeugern, Recup To-Go-Pfandbecher, Produkte aus der „Slow Food Arche des Geschmacks“ sowie Brot, Bier oder Wein.

Alle Aufgaben der Challenge und Informationen zu dieser Aktion finden sich  unter: www.instagram.com/bambergkauftslow

Wenn Sie Instagram nicht nutzen und trotzdem mitmachen möchten, dann senden wir Ihnen die 10 Aufgaben zwischen dem 5. und dem 15. Mai täglich per Infomail zu. Sie können sich unter bambergslow@web.de ab sofort anmelden!

Der Wettbewerb steht im Zusammenhang unseres Projektes „Vom Acker auf den Teller“, das sich für einen nachhaltigen Konsum in Bamberg einsetzt. Gefördert wird das Projekt aus dem Programm zur Intensivierung der Umweltbildung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.