Projektwerkstatt für nachhaltigen Konsum

In der Gärtnerstadt Bamberg wollen wir mit der Projektwerkstatt „Vom Acker auf den Teller“:

Respekt

  • für gute Lebensmittel im Einklang mit der Jahreszeit und der Region
  • für unsere natürlichen Lebensgrundlagen
  • für die Arbeit von Bäuerinnen und Bauern
  • für Gemeinschaft und Solidarität

Nachdenken und Diskutieren

  • über das eigene Ess- und Konsumverhalten
  • über Lebensmittelverschwendung
  • über die weltweiten Folgen der industriellen Landwirtschaft für Menschen, Tiere und Natur

Kennenlernen

  • die Vielfalt an Gemüsen und Kräutern, die bei uns wachsen
  • die Arbeiten und Veränderungen in einem Gartenjahr
  • Menschen, die mit viel Herz und Verstand gemeinschaftlich Landwirtschaft und Gartenbau betreiben
  • lokale und regionale Initiativen für nachhaltige Landwirtschaft

Gemeinschafts- und Selbsterntegärten

Im Rahmen des Projekts untersützen und begleiten wir aktiv beim Aufbau von Gemeinschafts- und Selbsterntgegärten. So wurden in Bamberg der Sega Süd und der Gemeisnchaftsgarten in der Heiliggrabstraße  geschaffen. Initiativen zur Errichtung neuer Solawis stoßen wir an und beraten bei der Entwicklung, so z.B. in Ebermannstadt und Hirschaid.

Ackerwerkstätten
Die Ackerwerkstätten richten sich an Kinder und Jugendliche. Sie erleben hier mit Kopf, Hand und Fuß das Wachsen und Werden von Gemüse und Kräutern, sie bearbeiten den Boden, säen, pflegen, gießen, ernten, kochen, essen und feiern miteinander. Die Kinder fühlen, riechen, sehen und schmecken, was gute Lebensmittel sind und erfahren, wie wichtig ein lebendiger Boden, sauberes Wasser und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt für uns ist.

Bildungsangebote
Auf dem Programm stehen unter anderem

  • Führungen und Infoveranstaltungen unter anderem auf dem Gelände der SOLAWI und der Selbsterntegärten
  • Exkursionen zu anderen landwirtschaftlichen Initiativen und Betrieben
  • Film- und Gesprächsabende mit der Dokumentationen wie „Ernten, was man sät“ von Christian Beyer

Die aktuellen Termine finden Sie auf facebook.com/bund.bamberg, unter Veranstaltungen oder in der Tagespresse.

Wo
Ackerwerkstätten und andere Veranstaltungen finden an folgenden Orten Stadt:

  • Gelände der Solidarischen Landwirtschaft bzw. dem Sega Süd an der Galgenfuhr in Bamberg
  • im Gemeinschaftsgarten Heiliggrabstraße
  • in der Kulturschuene (Färbergasse 18)
  • im Naturgarten Stegaruach

Förderung

Finanziert wird das Projekt aus dem Programm Intensivierung der Umweltbildung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für diese Untersützung.