SOLAWI - wie funktioniert das?

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft ist ein Zusammenschluss engagierter Einzelpersonen und aktiver Solidarhöfe.

Ziel des Zusammenschlusses Solidarische Landwirtschaft ist es eine gemeinschaftlich getragene, nachhaltige Landwirtschaft zu schaffen. Sie agiert unter ihrem Slogan "sich die Ernte teilen".

Während der jeweilige Hof die Menschen ernährt, teilen sich alle gemeinsam die damit verbundene Verantwortung, die Kosten, Risiken und die Ernte. Folglich wird die ganze Landwirtschaft finanziert und nicht das einzelne Lebensmittel.

Kosten für Transport und Vermarktung fallen weg und Lebensmittelverschwendung wird reduziert.

 

Kernaspekte sind darüber hinaus:

Die Mitglieder

  • wissen woher ihre Lebensmittel stammen und wie sie produziert wurden
  • erhalten frische, saisonale und qualitativ hochwertige Lebensmittel
  • unterstützen eine regionale Lebensmittelversorgung
  • können sich nach ihren Möglichkeiten bei Anbau und Herstellung beteiligen und vom Wissen der Erzeuger und anderer Mitglieder profitieren
  • knüpfen soziale Kontakte und schaffen eine Bindung zur Erde, zum Land und den Prozessen hinter

Erzeuger*innen

  • erhalten Planungssicherheit und damit ein gesichertes Einkommen
  • wissen für wen ihre Produkte bestimmt sind
  • sind Teil einer Gemeinschaft, die sie unterstützt
  • können sich einem vielfältigen Anbau und einer verantwortungsvollen Tierhaltung widmen

 

Weitere Informationen

Sie erreichen die SOLAWI Bamberg unter Ihrer Website www.solawi-bamberg.de oder per Mail unter info@solawi-bamberg.de.