Bereits seit 2014 ist der Hauptsmoorwald, allen voran seine Rettung und der Widerstand gegen die Flächenversiegelung, Thema Nr. 1 beim Bund Naturschutz Bamberg. Nach dem Abschluss des Bürgerbeteiligungsverfahren am 18.05 und dem späteren Bürgerentscheid am 18.11. sind die ersten Hürden genommen.

 

Nun stellen die Bürgerinitiative und der BUND Naturschutz weitere Forderungen an die Stadt zu den zukünftigen Planungen auf der Muna und wollen sich weiter in den Prozess einzubringen.